Michael Bieg und Dietmar Moch als „Eurofighter“ in der Euro Rallye Trophée

Nicht nur beim Fußball gibt es die Eurofighter – nein, auch im Rallyesport besteht dank einer seit 1988 etablierten Serie die Möglichkeit sich mit Rallyeteams aus den Nachbarländern zu messen. Eben dieser Herausforderung stellt sich in Kürze Michael Bieg mit Beifahrer Dietmar Moch. Nach intensiver Terminplanung und Prüfung der bestehenden Möglichkeiten ist die Entscheidung gefallen, sich in … Weiterlesen …

Saisonstart für Michael Bieg und Dietmar Moch

Am 03. und 04. März ist es endlich soweit…Michael Bieg startet mit Beifahrer Dietmar Moch in die Rallye-Saison 2017. In dem, während den Wintermonaten gewissenhaft vorbereiteten Mitsubishi Lancer Evo 9 – auch kurz „Diva“ genannt – gehen Michael und Dietmar beim 1. Lauf zur Deutschen Meisterschaft, der Rallye Saarland Pfalz in St. Wendel auf Zeitenjagd. … Weiterlesen …

Guter Start unserer Oriteams in die neue Saison

Mit sehr guten Platzierungen starteten unsere beiden Oriteams in die neue Saison. Am 4. Februar ging es für Annette Schoder und Dieter Voß sowie Adrian und Rainer Witte zum NAC Duisburg, wo erste Punkte im ADAC Pokal, in der WestOM (Westdeutsche Orientierungsmeisterschaft) und der BOM (Bergische Orientierungsmeisterschaft für Neulinge und Anfänger) vergeben wurden. Die Veranstaltung, … Weiterlesen …

Dietmar Moch: volles Programm für die Rallye-Saison 2017

Dietmar Moch hat sich nach einem eher verkorksten Rallyejahr 2016 mit vielen Rückschlägen in Form von Ausfällen und technischen Problemen für die kommende Saison sehr viel vorgenommen. Neue Impulse, Herausforderungen und jede Menge Fahrspaß standen bei der Zusammenstellung der Rallye-Saisonplanung 2017 für Dietmar im Vordergrund! Hier ein kleiner Einblick in die Planung. Mit Michael Bieg und … Weiterlesen …

Im Winter über den Col de Turini

dieses Erlebnis hatten Dominik an der Heiden und Co. Werner Neugebauer. Auch wenn die letzte Etappe am gestrigen Samstag über den Col de Turini nach Monaco dem Team kein Glück gebracht hat. Zu groß war die Zeitabweichung oder anders gesagt „Andere sind halt schon mal besser“. Platz 18 in der Gesamtwertung blieb unter dem Strich. … Weiterlesen …

Einmal vor Walter Röhrl platzieren

das ist sicherlich das Ziel, wenn am kommenden Mittwoch Dominik an der Heiden und Werner Neugebauer über die Startrampe der AvD-Histo-Monte rollen. Richtig gelesen, zur Jubiläumsausgabe ist auch Walter Röhrl am Start. Natürlich mit einem Audi Quattro. Bevor am Samstag das Ziel in Monte Carlo nach 1700 KM erreicht wird, gilt es zahlreiche Gleichmässigkeitsprüfungen über … Weiterlesen …