Clubmeisterschaft 2017 – Manfred & Rainer Adolfs schaffen die Titelverteidigung

Manfred und Rainer Adolfs schaffen die Titelverteidigung. Treppchenplätze bei stets vollen Starterfeldern im Gleichmäßigkeitssport waren ein Erfolgsgarant.
Platz 2 und 3 geht an Rainer und Adrian Witte. 211 eingereichte Ergebnisse von 30 aktiven Motorsportlern.

 

Manfred und Rainer haben es erneut geschafft und die Clubmeisterschaft 2017 der Renngemeinschaft Oberberg gewonnen. Mit ihrem Ford Escort bei Gleichmäßigkeitsrallyes startend haben sie auch in diesem Jahr stets überzeugende Leistungen abgegeben. Auf Platz 2 folgt Rainer Witte. Am Start mit Adrian bei Orientierungsfahrten und mit Karola bei Oldtimerveranstaltungen stehen in der Abrechnung 18 Starts mit 5 Klassensiegen und 6 zweiten Plätzen zu buche. Das Podium komplettiert dann Adrian Witte, mit seinen Starts bei Orientierungsfahrten.

Blick in die einzelnen Kategorien

Rallyesport

Der Clubmeister Rallyesport 2017 heißt Dietmar Moch. Als Beifahrer an der Seite von Michael Bieg, Klaus Osterhaus und Peter Scharmach überzeugte Dietmar bei internationalen und nationalen Rallyes. Erste Plätze bei der Rallye Oberehe und der Rallye Bad Emstal (Gesamtsieg), Zweite Plätze bei der Hessen, Niedersachsen und 3-Städte Rallye sowie ein dritter Platz bei der Rallye Grönegau zollen von einem hervorragendem Motorsportjahr.

Auf dem 2. Platz schafft es das Team Kurt Hansen / Frank Gehrmann. Mit dem Frosch (Honda Civic Type R) ist in diesem Jahr der Knoten geplatzt. In der stets quantitativ und qualitativ hoch besetzten Klasse F8 schafften die Beiden einen Klassensieg bei der Rallye Südliche Weinstraße sowie weitere drei Podiumsplätze.

Auf Platz 3 ist in diesem Jahr Seriensieger Michael Bieg zu finden. Leider hatte er Anfang des Jahres eine richtige Pechsträhne mit diversen technisch bedingten Ausfällen.
In der zweiten Jahreshälfte lief es dann wesentlich besser. Gesamtsieg bei der Rallye Bad Emstal, Klassensieg und 2. im Gesamt bei der Rallye Oberehe sowie drei 2. Plätze bei zur Deutschen Rallye Meisterschaft zählenden Rallyes sind eine super Ausbeute.

Orientierungssport

Ori-Papst Rainer Witte hat wieder zugeschlagen und kann in seiner langen Sammlung an Titeln, den des Clubmeisters Orientierungssport 2017 hinzufügen.
Gesamtsiege bei den Orientierungsfahrten „Rund um die Rehburger Berge,  der „Zöppkesfahrt“, „Rund um die Narrenmühle“ in Dülken, und der „Weckmannfahrt“ sowie bei der Oldtimerausfahrt „Bergische Impressionen“ plus einem dritten Platz bei der Oldtimerfahrt „Tor zum bergischen Land“ sprechen eine Sprache für sich.

Platz 2 geht an an Adrian Witte. Vier Gesamtsiege und zwei 2. Plätze zusammen mit Rainer sind seine Ausbeute. Nur Eingeweihte wissen, dass er nicht nur am Lenkrad dreht, sondern in kniffligen Situationen ein hervorragender Berater von Rainer ist. Kein Wunder, dass solche Ergebnisse bei zwei erstklassigen Beifahrern in einem Auto herauskommen.

 

Platz 3 geht an Dieter Voß. Als Neuling im 2. Ori-Jahr stehen Klassensiege bei der „Zöppkesfahrt“, der Rheinland-Ori und der „Raiffeisen-Classic sowie zwei 2. Plätze zu buche.

Rundstrecke

Jan Buchwald legte eine beeindruckende Saison auf seinem BMW 325 in der DMV Challenge hin. Drei Klassensiege, zwei 2. und ein 3. Platz machen ihn zum verdienten Sieger der Clubmeisterschaft Rundstrecke.

Automobilslalom

Manfred Jaekel hat in diesem Jahr „Paulchen“ das ehemalige RGO Clubauto übernommen. Dass die Beiden ein gutes Paar sind, zeigen diverse gute Ergebnisse bei Slaloms der IG Siegerland und der verdiente Titel des Clubmeisters Slalom 2017 der Renngemeinschaft Oberberg.

Gleichmäßigkeitssport

Die Clubmeister der RGO räumen in dieser Kategorie ab. Manfred und Rainer Adolfs bremsten im immer im richtigen Moment und trafen die Lichtschranke oftmals hundertstel Sekunden genau.

Platz 2 geht an Werner Neugebauer. Unser Lichtschrankenspezialist bei historischen Gleichmäßigkeitsrallyes überzeugte an der Seite von diversen Fahrern. Highlight in diesem Jahr war sicherlich der Start bei der Histo Monte.

Platz 3 geht an Ralf Benkenstein. Ralf ist ein Freund von 2 Rädern und startet mit seiner Honda 750four bei Gleichmäßigkeitsfahrten für Motorräder.
Klassensieg bei der 15.ADAC Oldtimerfahrt AC-Wetzlar sowie ein zweiter Platz bei der Rösrath Classic waren die herausragenden Ergebnisse seines Motorsportjahres.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ALLEN PLATZIERTEN!

Die Endstände mit sämtlichen Ergebnissen sind zu finden unter: http://rgoberberg.de/intern/clubmeisterschaft/