Bieg/Moch erfolgreich in Bayern

Beim Saisonfinale zur Deutschen Rallye Meisterschaft, der 3 Städte Rallye in Straubing konnten Michael Bieg und Dietmar Moch unter der Bewerbung der Renngemeinschaft Oberberg erneut ein TOP-Ten-Ergebnis erzielen.

Nach einer eher mühsamen und doch auf eine ganz besondere Weise abwechslungsreiche  Anreise ins ferne Straubing zusammen mit Rolf Klassen (Tante Rolli) und Denys Tsapenko erfolgten Dokumenten- und Technikabnahme. Die Zuschauer konnten hautnah bei der  Prozedur bei der technischen Abnahme dabei sein.

 

 

Nach konstant schneller und fehlerfreier Fahrt erreichte das RGO-Team Platz 2 in der Klasse und den 9. Rang in der Gesamtwertung.

 

Michael und Dietmar, die erstmals in der Saison die Service-Dienste von Gassner-Motorsport in Anspruch genommen haben und sich dabei „pudelwohl“ gefühlt haben,  rangierten regelmäßig auf den vorderen Plätzen in der Klassenwertung und erreichten zum Schluss das maximal mögliche Ergebnis, das wertvolle Punkte im Kampf um die Titelverteidigung in der Meisterschaft des ADAC-Nordrhein einbrachte.

 

 

Die anspruchsvollen Wertungsprüfungen rund um Straubing stellten extrem hohe Ansprüche an Fahrer und Fahrzeug. Somit war es nicht verwunderlich, dass dem ein oder anderen Team „die Straße ausging“. Das Rallye-Team Bieg meisterte die Wertungsprüfungen souverän und konnte, abgesehen von einer defekten Antriebswelle, ohne nennenswerte technischen Schwierigkeiten die Rallye absolvieren.

Im Umfeld der XXL-Rallyeparty am Samstagabend wurde das tolle Abschneiden der RGO-Crew gebührend gefeiert.

Nun geht der Blick in Richtung des Saisonfinales…hier steht neben den nationalen Rallye-Veranstaltungen im Saarland (Saarland-Rallye und Rallye Saar-Ost) die Vorbereitung auf die internationale Rallye-Köln Ahrweiler am 2. Novemberwochenende im Ahrtal im Vordergrund.