Dietmar Moch erzielt Podestplatz bei der Deutschland Rallye

Dietmar Moch hat an der Seite von Klaus Osterhaus (Unna) beim 9. Lauf zur Rallye Weltmeisterschaft Platz 2 in der Wertungsgruppe erzielt. Der RGO-Copilot hat Klaus Osterhaus bei der Deutschland Rallye in einem von Gassner-Motorsport betreuten Toyota GT 86 R 3 navigiert.

   

   

Die Deutschland Rallye führte die Teilnehmer von Donnerstag bis Sonntag über 18 ausgesprochen anspruchsvolle Wertungsprüfungen über 330 Kilometer Gesamtlänge. Besondere Highlights waren die ultraschnellen Prüfungen in den Weinbergen der Moselregion und die legendäre Panzerplatte in Baumholder.Dreh- und Angelpunkt der Rallye war dabei der zentrale Servicepark am Bostalsee im nördlichen Saarland.

Detailbericht zur diesem einzigartigen Rallye-Erlebnis aus Sicht von Dietmar folgt in Kürze.

Bereits am 30.08. ist Dietmar wieder im Einsatz bei der Wechselland-Rallye, einem Wertungslauf zur Österreichischen Rallyemeisterschaft in der Nähe von Wien im Ford Fiesta R 5 an der Seite von Peter Scharmach, selbstverständlich unter der Bewerbung der RGO.