Dietmar Moch mit Zielankunft in Weiz bei der Premiere im R 5

Ein ganz besonderes Rallye-Erlebnis liegt hinter RGO-Beifahrer Dietmar Moch…bei seiner Premiere in einem Ford Fiesta R 5 an der Seite von Peter Scharmach konnte Gesamtrang 16 und Platz 4 in der Wertungsgruppe gefeiert werden.  Die Teilnahme erfolgte selbstverständlich unter der Bewerbung der Renngemeinschaft Oberberg e.V.

 

Auf den sehr anspruchsvollen und teils ultraschnellen Wertungsprüfungen über 179 KM beim 5. Lauf zur Österreichischen Staatsmeisterschaft in Weiz waren Scharmach / Moch beständig schnell und fehlerfrei unterwegs…und das bei ausgesprochen anstrengenden Witterungsbedingungen. Brennende Hitze machten Material und Teilnehmern zu schaffen. Als dann 3 Wertungsprüfungen vor Schluss sich das von allen befürchtete Gewitter in der Steiermark austobte wurde die Rallye noch einmal zum Reifenpoker.

All das meisterten Dietmar und Peter souverän…und erreichten überglücklich zur Freude des „Team-Managers“ Rashid Alketbi das Ziel in Weiz am Samstag Abend.

 

Das „Rallye-Abenteuer“ begann bereits am Mittwoch mit ausgiebigen Testfahren um sich an Streckenverhältnisse, Reifen und Fahrzeug zu gewöhnen…nicht zuletzt musst die erst mal gemeinsam an den Start gehende Besatzung sich kennen lernen.

Hier blieb für Dietmar keine Zeit um lange beeindruckt zu sein von dem „Vormarsch“ den ein R5-Boulide an den Tag legt…gewaltige Kurvengeschwindigkeiten sind mit diesen Fahrzeugen möglich…das neue „Zauberwort im Aufschrieb ist „MaxCut“…unglaublich was mit diesen Fahrwerken möglich ist…das zu erleben und dann im Wettbewerb durch´s Kurven-Labyrint zu lotsen, das ist schon was ganz Besonderes…und macht irre Spaß.

Das gesamte Umfeld beim tschechischen Team Keane Motorsport war mega-professionell und wird dem RGO-Co in sehr positiver Erinnerung bleiben…da kam leichtes „Werksfahrer-Feeling“ auf.

  

 

Mit dem Shakedown am Freitag morgen wurde ein optimales Vorbereitungsprogramm für die Rallye abgeschlossen.

Fazit: Tolle Rallye, unglaublich schöne WPs, ein tolles Team, Super-Betreuung, ein fehlerfrei agierender Fahrer und ein irre geiles Rallye-Auto…das macht Lust auf mehr…das ist sicher!!

(Fotos: privat, Rashid Alketbi, bmp motorsportfotos martin butschell, rallye pics by Autengruber )