Dietmar Moch nutzt Rallye Oberehe als Test für die Deutschland Rallye

An der Seite von Klaus Osterhaus wird RGO-Copilot Dietmar Moch am kommenden Wochenende bei der Rallye Oberehe an den Start gehen.

Zum Einsatz kommt – unter der Bewerbung der Renngemeinschaft Oberberg- ein Toyota GT 86 CS R 3, der sonst spektakulär von Herrmann Gassner jr. u.a. in der Deutschen Rallye Meisterschaft gefahren wird.

    

Der Einsatz bei dieser Traditionsveranstaltung in der Eifel wird von Klaus und Dietmar als Test für die Deutschland Rallye am 16. bis 19. August 2018 genutzt. Fahrer und Beifahrer wollen sich auf den anspruchsvollen Wertungsprüfungen in der Eifel an die noch etwas ungewohnte „Gangart“ der von Gassner Motorsport vorbereiteten R 3 – Version des Toyota GT 86 gewöhnen.

Somit sollte das Team bestmöglich für den Einsatz beim Lauf zur Rallye Weltmeisterschaft rund um St. Wendel Mitte August gerüstet sein.

Eine Woche später nimmt Dietmar dann wieder, wie gewohnt, in der „Diva“ (Mitsubishi Lancer Evo 9 )Platz um mit Clubkamerad Michael Bieg an der Rallye Luxemburg teilzunehmen.

Fotos: SMF Sportfotografie Sascha Dörrenbächer