Dietmar Moch startet im Fiesta R 5 in der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft

50 Teams aus 5 Nationen haben für die OBM Wechselland Rallye 2018 ihre Nennung abgegeben.

Mit der Start Nr. 6 greift der RGO-Copilot Dietmar Moch an der Seite von Peter Scharmach im Ford Fiesta R 5 unter der Bewerbung der RGO ins Rallyegeschehen ein.

 

Die Wechselland Rallye führt über 480 Gesamtkilometer mit 18 teils ultraschnellen Wertungsprüfungen durch die Ost-Steiermark und auch durch das südliche Niederösterreich.

Der Start zur Rallye erfolgt am Freitag, den 31. August um 12.30 Uhr auf dem Hauptplatz in Friedberg in der Steiermark. Dann geht es mit zwei Sonderprüfungen zweimal nach Krumbach in Niederösterreich und einmal ins steirische Sparberegg. Nach einem Regrouping in Pinggau wird wieder in Sparberegg und im niederösterreichischen Mönichkirchen gefahren. Dann folgt ein neuerliches Regrouping in Pinggau, den Abschluss des ersten Tages bilden dann noch drei Sonderprüfungen, zweimal in Pinggau und einmal in Mönichkirchen, das Ende ist um 21.00 Uhr in Pinggau geplant.

Der zweite Tag, Samstag, 1. September, steht mit weiteren 8 Sonderprüfungen ganz im Zeichen der Steiermark. Die Rallyeroute führt nach Dechantskirchen, Baumgarten, Rohrbach und Haideggendorf. Das Ziel befindet sich ab 17.30 Uhr wieder auf dem Hauptplatz in Friedberg.

Live-Resultate gibt es unter: results.wechsellandrallye.at

Um Daumen drücken wird gebeten !