Michael Bieg/Dietmar Moch mit Top-Ergebnis bei der Osterrallye Zerf

Michael Bieg und Dietmar Moch haben am Ostersamstag im Mitsubishi Lancer EVO 9 bei der ADAC-Rallye Zerf Gesamtrang 2 und den Sieg in ihrer Wertungsklasse erzielt.

   

Nach 6 Wertungsprüfungen über knapp 70 Kilometern auf Bestzeit fehlte dem RGO-Team mit  gerade einmal 1,2 Sekunden ein Wimperschlag zum Gesamtsieg.

   

In dem mit 90 Teilnehmern stark besetzten Starterfeld sicherten sich Michael und Dietmar 3 von 6 möglichen Bestzeiten und erkämpften sich bis zur letzten Wertungsprüfung die Führung im Gesamtklassement, musste sich aber auf dem abschließenden Highspeed-Rundkurs im packenden Kampf um den Gesamtsieg dem Team Löffelhardt/Stengl im BMW M 3 denkbar knapp geschlagen geben.  Der zu keiner Zeit gefährdete Klassensieg liefert wichtige Punkte für den ADAC-Nordrhein-Pokalwettbewerb und die Bergische Motorsportmeisterschaft.

Bereits am kommenden Wochenende folgt der nächste Einsatz in Altenkirchen bei der Rallye Westerwald.

(Fotos: Redaktionsbüro & Sport-/Eventfotografie  Sascha Dörrenbächer)