Wir trauern um Maik Brezina

Heute mußten wir von Maik Brezina aus Hagen Abschied nehmen.

Viel zu früh mit 56 Jahren ist ein Sportkamerad von uns gegangen, der immer zur Stelle war, wenn bei einer Veranstaltung Unterstützung gebraucht wurde. Mit seinem ruhigen und ausgeglichenen Wesen wird er uns in Erinnerung bleiben.

Das grosse Warten…

Viele Rallyefreunde haben in den letzten Jahren während der Winterpause auf den März geschaut. Denn Ende März stand mit der Rallye Kempenich der erste nat. Lauf in unserer Region an. Doch Corona würfelt auch in 2021 die Termine durcheinander. Die Rallye Kempenich ist abgesagt, die Westerwald-Rallye im April auch und die “Bubi” ist aus dem … Read more

Willkommen im Club

Kaum hat das Jahr begonnen, so freuen wir uns als neues Clubmitglied Lea Klein aus Freudenberg begrüßen zu können. Lea ist  der RGO seit Jahren als Teilnehmerin mit einem grünen 911 bei unserer Tour der 1000 Kurven bekannt. in diesem Jahr wird sie aktiv in den Rallyesport als Co-Pilotin von Michael Bieg in die Saison … Read more

Planung 2021 trotz Corona

Auch wenn wir gerade von den neuesten Corona-Einschränkungen erfahren haben, so machen sich doch viele Veranstalter und Serien Gedanken zu der Motorsport-Saison 2021. Darunter auch die Macher der Youngtimer Rallye Trophy, die kürzlich sehr früh die geplanten Termin veröffentlicht haben. Hier zum Vormerken: 07. März         ADAC Rallye Kempenich 27. März         ADAC Rallye Buten un’ Binnen … Read more

TOP 10 Platzierung bei der Lausitz-Rallye

Wir gratulieren Peter Scharmach und Dietmar Moch zum 8. Gesamtplatz bei der 23. Int. Lausitz Rallye vom 5.-07.11.2020. In einem hochkarätigen Starterfeld belegten die Beiden mit dem Skoda Fabia R5 diese ausgezeichnete TOP 10 Platzierung unter der Bewerbung der Renngemeinschaft Oberberg. Unser Dank geht auch an den Rallye- Renn- &Wassersport Club Lausitz e.V. im ADMV … Read more

Absage Ori-Oberberg

Wir haben es zwar anders gehofft, doch wegen der Corona-Krise müssen wir die Ori-Oberberg leider absagen. Der Oberbergische Kreis hat diese Woche die Gefahrenstufe 2 überschritten, so dass die Ori nicht mehr durchführbar ist. Alle Teilnehmer wurden per e-mail angeschrieben – die Nenngelder werden erstattet. siehe auch: Ori-Oberberg